Rucksackkauf mit Hindu-Festival

Eigentlich wollte ich am Freitag nur einen neuen Rucksack kaufen, da bei meinem alten der Reisverschluss kaputt gegenagen ist. Dazu habe ich mich mit Gags in Little India verabredet.

Dort gibt es das Mustafa Kaufhaus. Das ist ein enormes Kaufhaus, in dem man wirklich alles bekommt. Von normalen Lebensmitteln über Hygienartikel, Klamotten und Elektronik bis hin zu einer 10 Kilo Goldmünze, die ca. 500 000 Singapur Dollar kostet.

Auf dem Weg von der MRT Station dort hin sind mir schon sehr viele Polizisten aufgefallen. Den Grund dafür habe ich kurz darauf auch erkannt. Das Hinduistische Thaipusam Festival wurde dort gefeiert. Das Festival findet zu ehren Murugans, Sohn der Götter Shiva und Parvati statt. Murugan wurde die Bürde auferlegt, das Böse zu bekämpfen. Erst durch einen so genannen Vel, der ihm von Parvati übergeben wurde, schaffte er dass.

Heutzutage wird der Vel durch Metallstangen symbolisiert, die sich die Gläubigen durch Wangen und Zunge boren. Zudem tragen die Männer einen sogenannen Karvadi. Dieses Metallgestell liegt auf den Schultern auf, einige Metallstangen bohren sich auch in den Oberkörper. Die Karvadis sind alle bunt geschmückt, meist mit Pfauenfedern und sehr schön anzuschauen. Einige Männer befestigen zudem Haken mit Limonen in ihrer Haut. Die Vorbereitung auf den 4,5 Kilometer langen schmerzvollen Weg dauert meist Stunden.  Ca. 3 Stunden brauchen sie vom Sri Srinivasa Perumal Temple zum Sri Thendayuthapani Temple. Begleitet werden die Männer dabei von Familie und Freunden. Unterwegs sind immer wieder Essens und Trinkensstationen aufgebaut, die wohl eher für die zahlreichen Zuschauer, als für die Teilnehmer selbst sind. Im Zieltempel wird anschließend lautstark die Ankunft der Gläubigen gefeiert.

Auch wenn sich das ganze jetzt wirklich grausam anhört war es dennoch sehr beeindruckend mit anzusehen. Teilweise saßen die Zuschauer mit Decken am Rand des Umzugs. Durch die ganzen bunten Farben hat das Fest auf mich fast ein bisschen wie ein deutscher Faschingsumzug gewirkt.

Wer noch mehr zum Hintergund wissen will, kann sich den Bericht von Welt.de oder der Veranstaltungsseite von Singapur druchlesen.

Im nachhin habe ich mich dann wirklich darüber geärgert, dass ich meine große Kamera nicht dabei hatte. Daher sind die Bilder teilweise etwas unschaft 😦

DCIM101GOPRO DCIM101GOPRO Thaipusam Festival 17_1_1465 DCIM101GOPRO Thaipusam Festival 17_1_1472 DCIM101GOPRO    Thaipusam Festival 17_1_1450 Thaipusam Festival 17_1_1480 Thaipusam Festival 17_1_1453 Thaipusam Festival 17_1_1454 Thaipusam Festival 17_1_1483 Thaipusam Festival 17_1_1460 Thaipusam Festival 17_1_1461 Thaipusam Festival 17_1_1482

DCIM101GOPRODCIM101GOPRO DCIM101GOPRO

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s