Fleißig am Studieren

Nachdem ich jetzt zwei größere Abgaben fürs Studium fertig gestellt habe, komme ich auch mal wieder dazu meinen Blog zu aktualisieren.

Obwohl ich hier zwei Kurse weniger besuche als üblich (ja ich war letztes Semester dafür fleißiger ;-)), habe ich das Gefühl, dass ich fast genau so viel zu tun habe wie in einem normalen Semester in Deutschland. Aber ich brauche ja auch etwas mehr Zeit die englischen Fachtexte zu verstehen, als wenn ich sie auf deutsch lesen würde. Im Großen und Ganzen sind meine vier Kurse aber sehr interessant.

Was mich auch verwundert hat ist, dass die Asiaten gar nicht ganz so strebsam sind, wie ich immer gedacht habe. Mal abgesehen davon wer die beste Note in der Prüfung hat, aber das liegt an dem System hier. Hier werden die Studenten nicht nach einer bestimmten Punktzahl bewertet, sondern im Verhältnis zueinander. Das heißt, wenn ich 95 von 100 Punkten habe, aber jemand anders 96 Punkte hat, bekommt derjenige eine bessere Note als ich. Dementsprechend werden die Noten dann abgestuft.

In einer Vorlesung sind mein deutscher Kommilitone und ich immer die ersten (um fünf vor neun, die Vorlesung beginnt um neun). Die anderen Studenten kommen dann so in der nächsten halben Stunden. Manche auch erst eine Stunde nachdem die Vorlesung begonnen hat (die Vorlesung geht nur 1,5 Stunden…). In der Massenvorlesung ist sowieso ein ständiges Kommen und Gehen.

Bei Gruppenarbeiten stellt man fest, dass einige schon sehr fleißig sind, andere dafür alles auf den letzten Drücker machen (naja fast wie in Deutschland :-)). Die allgemeine Meinung unter uns Austauschstudenten ist aber, dass die Singapurer bei Gruppenarbeiten echt langsam sind. Zu Beginn der Gruppenarbeit wird erst einmal zwei Stunden drüber disskutiert, wie man nun arbeitet, danach wird ausführlich darüber geredet wie das Projekt aufgebaut ist und dann beginnt erst die eigentliche Arbeit. Das ist etwas hinderlich, wenn man schnell fertig werden will. Naja ich hab mit meinen zwei Gruppen Glück die gehören zu den fleißigen :-).

Hier mal noch ein Bild von mir am Schreibtisch, für alle die mir vorhalten ich wäre nur zum Urlaub machen hier in Singapur. Aber mal ehrlich es wäre ja langweilig, wenn ich jeden Tag ein Bild von mir beim studieren bloggen würde. Also stellt euch einfach vor, ich sitze von Montag bis Donnerstag/Freitag am Schreibtisch oder in der Hochschule und lerne und genieße dann mein Wochenende (wie ihr in Deutschland ja auch). Nur dass ich hier viel Sight Seeing mache und Sommer habe :-).

DCIM101GOPRO

Ein Gedanke zu „Fleißig am Studieren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s