Kampong Glam

Neben den Chinesen ist ein weiterer Teil der singapurischen Bevölkerung malayischer Abstammung und daher muslimischen Glaubens. Auch die muslimische Gemeinde hat in Singapur ihren eigenen Stadtteil, Kampong Glam genannt oder umgangssprachlich auch Arab Street. In diesem Stadtteil findet man viele kleine Cafes und Geschäfte, die typisch arabische Waren anbieten. Zudem steht hier die Masjid Sultan, Singapurs größte Moschee. Ungewohnterweiße findet man in diesen Straßen auch viele schöne Graffitis an den Wänden der Häuser, was ein schöner Kontrast zum sonst eher steril wirkenden Singapur ist.

Arab Street (1 von 12)Arab Street (2 von 12) Arab Street (3 von 12) Arab Street (4 von 12) Arab Street (5 von 12) Arab Street (6 von 12) Arab Street (7 von 12) Arab Street (8 von 12) Arab Street (9 von 12) Arab Street (10 von 12) Arab Street (11 von 12) Arab Street (12 von 12)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s