Reis

Ein großer Unterschied zwischen Deutschland und Singapur besteht im Reisverbrauch. Während ein Europäer im Durchschnitt 5,9 kg Reis im Jahr 2012 gegessen hat, verbrauchte ein Singapurer 59,4 kg. Dafür importierte Singapur 2012 318 000 Tonnen Reis aus den Nachbarländern (http://ageconsearch.umn.edu/bitstream/123203/2/March%202012%20World%20Rice%20Outlook_AgEconSearch_05-01-12%20final.pdf). Dieser Unterschied macht sich auch in der Größe der verkauften Reispackungen bemerkbar. Während man im deutschen Supermarkt kleine 1 kg Packungen zu kaufen bekommt, verkaufen die Supermärkten in Singapur den Reis Säckeweise. Dazu kommen noch die unterschiedlichen Arten und Marken, was zu einem großen Platzbedarf für Reis führt.

Wer sich dafür interessiert kann sich hier den Weltweiten Reisverbrauch diese Jahr im Livezähler ansehen: http://de.globometer.com/rohstoffe-reis.php

IMG_3288

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s